Facebook

Willkommen bei OPEL-VOGL

 

 

 

4 Reifen fahren, 3 zahlen!

 

Winterreider 4 für 3

 

 

Für weitere Angebote finden Sie hier

 


 

opel siegerprämie

 

Effizienzklassen:

 

Opel Karl

Opel Adam

Opel Astra

 

 

adam

corsa astra

 

 


 

Opel Astra - der Allrounder ist das Auto des Jahres

 

In Genf ist heute das Auto des Jahres 2016 gekürt worden. Gesiegt hat der Opel Astra - in einer Wahl, die selten so spannend verlief wie in diesem Jahr. Der siegreiche Wagen lag nur knapp vor den anderen sechs Finalisten.

 

 

astra

 

Karl-Thomas Neumann ist pünktlich: Schon eine viertel Stunde vor der Verleihung des "Car of the Year"-Awards ist er im abgedunkelten Saal der Messe in Genf. Und man spürt seine Aufregung. "Ich wüsste zu gerne, wer gewonnen hat", sagt der Opel-Boss zu Marketing-Chefin Tina Müller. "Aber es ist ja nichts rauszubekommen." Sein Opel Astra konkurriert mit sechs weiteren Nominierten um den bedeutendsten Automobil-Preis der Welt.
Opel Astra bestimmt Schicksal des Autobauers

Für Neumann geht es um einiges: Der Astra ist das Brot-und-Butter-Auto von Opel in Europa. Mit ihm will Neumann die angeschlagene Marke zu neuen Ufern führen und endlich wieder profitabel werden. Der kompakte Astra muss deswegen ein Erfolg werden. Bisher wurden 130.000 Stück verkauft. Mit einem Preis könnte es Rückenwind geben.

Aber die Konkurrenz ist stark: Neben dem Astra sind der Audi A4, der BMW 7er, der Jaguar XE, der Mazda MX 5, der Skoda Superb und der Volvo XC 90 nominiert. Zur Sicherheit hat Neumann zur Verleihung einen ganzen Schwung Kollegen von Opel mitgebracht. Als der Astra als einer der Kandidaten vorgestellt wird, johlen sie ordentlich. "Meine Fans", sagt Neumann stolz.
Spannende Auszählung

Dann beginnt die Stimmenauszählung. Das geschieht länderweise, wie beim Eurovision Song Contest. Österreich, Austria auf Englisch, beginnt: 16 Punkte von zwei Jurymitgliedern für den Astra. "Puh, das ist schon mal gut", sagt Neumann erleichtert und starrt gebannt auf die Monitorwand. Kurz darauf stimmen die Franzosen ab: "Von denen haben wir ja fast gar nix bekommen", sagt Neumann enttäuscht. Es ist ein Wechselbad der Gefühle: Mal liegt der Astra vorne, mal der Volvo XC 90, dicht gefolgt von Mazda und Audi.

Am Ende ist das Ergebnis entsprechend knapp: 309 Punkte für den Astra, 294 für den Volvo. "Jaaa", brüllt Neumann und klatscht seine Mitarbeiter ab. Er hat schweißnasse Hände und gesteht: "Mann, das war spannend." Der Mazda bekommt 202 Punkte, der Audi 189, gefolgt von Jaguar (163), Skoda (147) und BMW (143).

Der Opel Astra ist das Auto des Jahres 2016. "Sie können sich gar nicht vorstellen, wie glücklich ich bin", sagt Neumann auf der Bühne und reckt den Preis in die Höhe. "Es waren starke Konkurrenten: Viele bewundernswerte Autos toller Marken", sagt er – und ist sichtlich stolz, sich gegen sie durchgesetzt zu haben.

 


 
» Opel KARL ab 10.890,- €

opel karl ab 10890

 

Lesen Sie mehr...

 

» unsere aktuellen Gebrauchtwagen, Finanzierung ab 1,99%*
junge Opel mit Zertifikat

 

Lesen Sie mehr... 

» 24-Stunden Unfallhelpline

Tel. +49 (0) 175 8400519

Panne? Unfall? Wir helfen gerne!

 

Hinweis zur Verwendung von Cookies auf unseren Webseiten

Unsere Webseite verwendet Cookies, um die Benutzererfahrung so angenehm wie möglich zu gestalten. Wir erheben weder persönliche Daten damit, noch geben wir Daten von Ihnen an Dritte weiter.